Mit CIDELIO geht die Zusammenarbeit an der Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT einen Schritt in Richtung Zukunft: CIDELIO ermöglicht, Fachbereiche aktiv in die Entwicklung von IT-Anwendungen einzubeziehen. Dabei bleibt Freiraum für Autonomie im Fachbereich, ohne dass die IT die Gesamt-Federführung aufgeben muss. Die entstehenden Anwendungen sind professionell, leistungsfähig und vollständig in IT-Prozesse und IT-Landschaften integrierbar.

Anwendungsgebiete

CIDELIO eignet sich ideal für Anwendungsfälle, die durch eine hohe fachliche Komplexität oder sich häufige ändernde fachliche Anforderungen geprägt und damit selbst mit agilen Vorgehensweisen nur schwer in den Griff zu bekommen sind, wie zum Beispiel:

  • Realisierung von komplexen Pricing-Tools
  • Konsolidierung von “Individueller Datenverarbeitung” (“Schatten-IT”)
  • Systeme zur Vertriebsunterstützung (z.B. Tarifvoranfragen)

Aufbau

CIDELIO besteht aus drei Komponenten:

  • Eine integrierte Entwicklungsumgebung, optimiert für den Einsatz im Fachbereich, ermöglicht die Erstellung der Fachanwendungen, das heißt Datenmodelle, Anwendungslogik und Benutzeroberflächen.

  • Eine zentrale Koordinationskomponente sorgt für Workflows und Compliance und kapselt die technische Infrastruktur (Repository, Codegeneratoren, Build-Prozessoren, Deployment-Logik).

  • Eine Laufzeitkomponente ermöglicht die nahtlose Integration in die verschiedenen Stages der Ziellandschaft sowie die skalierbare Ausführung der vom Fachbereich gestalteten Anwendungsteile.

Nutzen

Der größte Nutzen von CIDELIO liegt in der entstehenden Win-Win-Situation für Fachbereich und IT:

  • Der Fachbereich bekommt die Möglichkeit, schnell auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren zu können.
  • Die IT ermöglicht den Fachbereichen direkte Kontrolle über relevante Applikationsanteile, ohne die Gesamt-Federführung zu verlieren.
  • Der Fachbereich profitiert von Anwendungen, die optimal auf die fachlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  • IT und Fachbereich profitieren von Verringerung des Transfers von komplexem Anwendungsdomänenwissen in die IT.
  • Die IT ermöglicht dem Fachbereich die quasi unmittelbare Auslieferung von Änderungen der Anwendungen.
  • Fachbereich und IT profitieren von professioneller Integration der Anwendungen in IT-Strukturen und Prozesse bei gleichzeitiger Autonomie.

Use Case: Konsolidierung und Agilisierung von web-basierten Tarifrechnern

Web-basierte Tarifrechner sind als Vertriebsweg für digitale Produkte wie Versicherungen nicht mehr wegzudenken. Wird der Webauftritt eines Unternehmens umgestaltet, stellt sich die Frage, wie die langlebigeren Tarifrechner ebenfalls effizient modernisiert werden können.

CIDELIO bietet eine attraktive Möglichkeit zur Konsolidierung der Rechner: Dabei wird die Oberfläche der Rechner mit CIDELIO realisiert und die bestehende Rechenlogik als Services eingebunden. Somit kann möglichst viel Logik der bisherigen Rechner weiter verwendet werden. Zugleich bleibt genügend Beinfreiheit für die Neugestaltung der Rechner.

Durch die saubere Trennung zwischen Logik und Seitendesign in CIDELIO können auch zukünftige Re-Designs einfach vorgenommen werden. Durch den Einsatz der CIDELIO Web-IDE kann sogar – falls gewünscht – dem Fachbereich die Möglichkeit zur Anpassung der Tarifrechner eingeräumt werden. Durch diese Agilisierung sind dann auch kurzfristige Änderungen an den Rechnern (zum Beispiel im Rahmen von Vertriebsaktionen) problemlos umsetzbar.

Use Case: Pricing in der fakultativen Rückversicherung

Die Hannover Rück benötigte eine einheitliche Plattform zur Preisberechnung für verschiedene Rückversicherungsrisiken. Herkömmliche Anwendungsentwicklung war hierfür zu unflexibel. Mittels CIDELIO wird deshalb die Fachlogik von technisch versierten Mitarbeitern im Fachbereich entwickelt und kann unabhängig von IT-Releasezyklen produktiv gestellt werden.

Der Einsatz von CIDELIO hat den Vorteil, dass die eigentliche Modellierung und Implementierung der Logik, wie die einzelnen Rückversicherungs-Risiken bewertet und Prämien berechnet werden, komplett von technisch versierten Mitarbeitern im Fachbereich vorgenommen werden kann.

Lesen Sie hierzu auch unseren Praxisbericht in der Ausgabe 02/2015 der Zeitschrift OBJEKTspektrum.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie mehr über CIDELIO und die damit verbundenen Möglichkeiten und Erfahrungen beim Einsatz erfahren? Dann schicken Sie uns eine Mail an info@it-factum.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!